News‎ > ‎

Apple Car: Vertrag mit LG und Magna angeblich kurz vor Abschluss

posted Apr 15, 2021, 8:38 AM by Frederick H. Schuchardt   [ updated Apr 15, 2021, 8:41 AM ]

Apple Car: Vertrag mit LG und Magna angeblich kurz vor Abschluss


Apple Car: Vertrag mit LG und Magna angeblich kurz vor Abschluss

Bisher gibt es nur wenige Details zu dem Auto, an dem Apple seit Jahren im Geheimen arbeitet. (Bild: iurii/ Shutterstock.com)

14.04.2021, 13:08 Uhr • Lesezeit: 2 Min.  Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Apple scheint einen neuen Partner zum Bau des Apple Car gefunden zu haben: LG Magna E-Powertrain heißt das noch junge Joint Venture, das aus vielerlei Gründen geeignet scheint.


Apple könnte auf dem Weg zu einem selbst entwickelten Elektrofahrzeug einen entscheidenden Schritt weiter gekommen sein. Laut Korean Times soll sich ein Vertragsabschluss zwischen dem kalifornischen Computerhersteller und dem kanadisch-koreanischen Joint Venture LG Magna E-Powertrain abzeichnen. Die gemeinsame Firma von Elektronikgigant LG und dem Autozulieferer Magna besteht erst seit wenigen Monaten. Sie entstand, um Komponenten für Elektroautos bis hin zu kompletten Antriebssträngen herzustellen. Der Name Magna fällt indes nicht zum ersten Mal im Zusammenhang mit Apples E-Auto. Bereits im März wurde der kanadisch-österreichische Automobilzulieferer als möglicher Partner genannt.

Apples Suche gestaltet sich schwierig

Apples Partnersuche geriet in der Vergangenheit immer wieder in die Schlagzeilen. Seit Jahren sucht der iPhone-Erfinder nach Partnern in der Automobilindustrie. Doch unterschiedliche Vorstellungen ließen die potenziellen Kandidaten immer wieder abwinken. Die deutschen Premiumhersteller wollten beispielsweise nicht den Zugriff auf ihre Kundendaten verlieren. Zuletzt soll Apple mit Hyundai im Gespräch gewesen sein. Allerdings zögerte deren Führungsriege, denn man wollte nicht als Auftragsfertiger fungieren. Genau das scheint sich Apple aber zu wünschen – und könnte nun dafür das geeignete Gegenstück gefunden haben.

Scheinbar endlich passenden Partner gefunden

Da sich beide Unternehmen bereits als Zulieferer betätigen, scheinen sie mit der Rolle kein Problem zu haben. Magna baut etwa für Jaguar das Elektro-SUV iPace, LG liefert das Batterie-Pack dazu. Aus dieser Zusammenarbeit könnte die Idee für das gemeinsame Zulieferprojekt entstanden sein. Magna entwickelt zudem mit Sony zusammen das erste Elektroauto des Playstation-Produzenten. Angeblich hat Magna auch schon am Apple Car mitgearbeitet: Vor etwa sechs Jahren soll ein Team aus dem österreichischen Graz nach Sunnyvale geflogen sein, um dort an nicht näher beschriebenen Komponenten zu arbeiten. Mit Töchtern der LG Group hat Apple ebenfalls schon Erfahrungen gesammelt. So liefert eine von ihnen etwa Akkus für Apples Gerätschaften aus, eine andere Displays.

Insidern zufolge will Apple zunächst keine großen Mengen des Autos herstellen lassen. Die erste Generation soll dazu dienen, den Markt zu sondieren. Angeblich läuft 2024 die Produktion an. Andere Quellen sprechen von 2025.

Comments